27.03.2015
27
30.09.2019 Grosse Reise des Männerturnvereins  ins Baltikum Fotos 30 reiselustige Männerturner aus Wölflinswil machten sich am 5. September in aller Herrgottsfrühe auf zu einem sechstägigen Trip nach Litauen, Lettland und Estland.Das ganze Baltikum hat eine Fläche von 175000 Km2 und eine Bevölkerungszahl von ca. 6 Millionen. Es ist also sehr dünn besiedelt mit nur 35 Einwohnern pro Km2. Nach einem rund 3stündigen Flug erreichten wir die Hauptstadt von Litauen Vilnius. Neben der wunderschönen Altstadt lernten wir auch die litauische Küche eingehend kennen. Über Trakai erreichten wir am zweiten Tag mit einer Fähre die Kurische Nehrung. Eine der schönsten Landschaften in Europa. Diese seltene Naturschönheit liegt nur etwa 15 Kilometer von der russischen Enklave Kaliningrad entfernt. Am nächsten Morgen fuhren wir mit unserem Reisecar nach Riga, der Hauptstadt Lettlands. Nach dem Besuch des Motorenmuseums in Riga ging es am vierten Tag weiter Richtung Estland nach Sigulda. Dieser Ort ist eingebettet in den wunderschönen Nationalpark Gauja. Nach einer ca. dreistündigen Wanderung durch das malerische Urstromtal der Amata fuhren wir weiter nach Otepää. Dieser Ort ist ein weltweit bekannter Wintersportort mit den Schwerpunkten Skilanglauf und Nordische Kombination. Am fünften Tag führen wir über Tartu, einer quirligen Universitätsstadt in Estland zum Nationalpark Lahemaa. An der estnischen Ostseeküste besuchen wir den Gutshof Palmse. Unglaublich schön ist die einzigartige Pflanzenwelt des Viru Hochmoores. Die ca. 3,5 Km lange Wanderung war ein unvergessliches Erlebnis. Danach ing es weiter nach Tallinn, der Hauptstadt Estlands. Die estnische Küche ist eine Fusionsküche, in der sich deutsche, russische und skandinavische Einflüsse auf wunderbare Weise verbinden. Nach einem ausgiebigen Nachtbummel durch die hypermoderne Stadt von Tallinn sinken wir todmüde ins Bett. Am 6. und letzten Tag stand noch die Stadtführung von Tallinn auf dem Programm. Der Domberg bietet unvergessliche Blicke auf die märchenhafte Altstadt. Als Höhepunkt besichtigten wir zum Abschluss den im 18. Jahrhundert vom russischen Zaren Peter dem Grossen erbauten Katharinental-Palast. 17.08.2019 Nationale Steinhebermeisterschaft Fotos Am Samstag 17. August versuchten 4 Steinheber den Titel in der Teamwertung an der Nationalen Steinhebermeisterschaft in Zunzgen von letztem Jahr zu verteidigen. Mit dem 18 kg Stein wurden folgende Leistungen erreicht: Christian Treier 57, Rolf Lander 55, Lukas Treier 49, Isidor Treier 98 Die starken Konkurrenten aus Wangen waren nicht zu besiegen, die gesamt 259 Hebungen, 14 mehr als letztes Jahr, reichten für den guten 2. Rang. Isidor gewann den Wettkampf in der Kategorie 18 Kg, die harten Konkurrenten verlangten die volle Leistung im Halbfinal (49) und Final (52).
Turnverein Damenturnverein Männerturnverein Frauenturnverein Jugendriege Geräteturnen Kontakt Unique Party
© Lorem Ipsum Dolor 2010
Männerturnverein  
Copyright © 2017 by TV Wölflinswil    [Webmaster]
Home Berichte Foto Galerie Jahresprogramm Besonderes
Seite 1 2 3